Freitag, 17. Februar 2006

Maschenproben.

maschenproben

Gestern Abend haben mir Kopfschmerzen die Konzentration für "normales" Stricken geraubt und ich habe stattdessen ein bisschen in meinen neuen Strickbüchern geblättert und bin im Geiste meinen Wollvorrat noch einmal durchgegangen. Und obwohl sich die Kisten in meiner Kammer türmen, scheint doch nie das Richtige dabei zu sein. Mal gefällt mir die Farbe für ein Modell nicht, mal reicht die Menge nicht aus und mal stimmt die Maschenprobe nicht. In einer schwachen Stunde würde ich mir deshalb gleich - als scheinbare Lösung aller Probleme - selbst die Lizenz zum Neukauf erstellen. Ich war aber ganz tapfer und habe mir zwei Wollknäuel aus der "blauen Box" herausgefischt und Maschenproben gestrickt. Einmal Debbie Bliss Cotton Silk Aran und einmal Rowan Handknit DK Cotton. Auf der Suche bin ich nach einem Garn für die Moss Stitch Rib Tunic auf dem Foto unten. Das Originalgarn ist Cotton Denim Aran, das hat die gleiche Maschenprobe wie Cotton Silk (das ist bei Debbie Bliss überhaupt sehr angenehm, dass Garne ähnlicher Stärke immer die gleiche Maschenprobe haben und so untereinander austauschbar sind). Eigentlich habe ich es für einen Pullover für einen Freund gekauft, aber da ich 30 Knäuel habe, könnte ich theoretisch etwas für den kleinen Leo-Pullover abzwacken. Für einen Kinderpullover gefällt mir das Rowan Garn aber doch besser, nur stimmt hier die Maschenprobe natürlich nicht, es ist ja deutlich feiner. Aber die Menge von 10 x 50 g war ohnehin auf Leo ausgerichtet.

mosstunic

Die Anleitung für den Pullover ist übrigens, auch wenn das Bild etwas anderes suggeriert, bis zur Größe 7-8 Jahre ausgelegt und verbraucht in dieser Größe auch "nur" 400 g, also für Debbie Bliss Verhältnisse eher eine moderate Menge. Ich werde mal sehen, ob ich das umrechnen kann, denn ich habe richtig Lust, mal wieder etwas für den kleinen Schatz zu stricken :-).
Suzi (Gast) - 17. Feb, 11:22

Mir gefällt die linke Maschenprobe sehr gut, sie sieht so weich und doch nicht zu dick aus. Wie verstrickt sich denn Baumwolle/Seide, ist das nicht sehr schwierig zu stricken weil beide Garne kaum Elastizität haben? Die Farbe ist auch so schön, grad das Richtige für einen Jungenpulli. Bin gespannt, wie du dich entscheidest. (Mir geht es ganz genauso, erst heut morgen hab ich wieder mal meine Wolle sortiert, so viel, und doch nie das Passende dabei!)
Liebe Grüße,
Suzi

clickclack - 17. Feb, 11:43

Der Eindruck täuscht, fürchte ich. Das Garn ist doch relativ dick, meine Maschenprobe ergab 17 x 23, ein wenig zu locker, es hätten 18 x 24 sein sollen. Da es ja nur ein kleiner Pullover wird, sieht das dann am Ende vermutlich sehr kompakt aus, fürchte ich. Andererseits ist der Pullover im Heft ja auch mit der gleichen Stärke gestrickt und sogar in einer kleineren Größe fotografiert. Hmmm ....immer diese Entscheidungen!

In jedem Fall verstrickt sich Cotton Silk Aran sehr angenehm. Die mangelnde Elastizität hat mich nicht gestört, ich muss allerdings eine kleinere Nadelstärke wählen, da der Seidenanteil das Garn recht glatt macht und ich dadurch ein bisschen zu locker stricke. Das Ergebnis gefällt mir aber sehr, es ist wirklich weich und dabei glatt und kühl, genau richtig für den Frühling!

Liebe Grüße
Dana
Mailansa - 17. Feb, 14:32

schwierig

schwierig, schwierig. mir gefällt das handknit cotton fast etwas besser - das maschenbild ist so schön "crisp" wie es im englischen heißt, klar und deutlich. schön, dass du beide maschenproben zum vergleich abgelichtet hast.
wenn ich aber den gleichen kinderpulli stricken wollte, würde ich mich wahrscheinlich eher für cotton silk entscheiden: bei diesem modell ist es nicht unbedingt nötig, dass das maschenbild crisp ist. zudem macht die seide das garn ein wenig weicher - und das ist für kleine kinder doch sehr angenehm.
aber letztlich kommt es auch darauf an, wie sich die maschenprobe anfühlt, leider sich eine fühlprobe digital (noch) nicht erleben...
400g ist für einen kinderpulli aber schon eine ganze menge, oder?
lg
sab

clickclack - 17. Feb, 15:01

Fühlprobe

Danke für deinen Ratschlag. Du strickst doch auch öfter Kinderpullover, oder? Kannst du da ein bestimmtes Garn empfehlen? Ich habe bisher erst einen einzigen Pullover für Leo gemacht, der ist aus Rowan Wool Cotton - ein wirklich wunderschönes Garn, schmuseweich, weder zu warm noch zu dünn und dabei auch noch toll zu verstricken.

Wenn ich die beiden Maschenproben vergleiche, ist das Handknit Cotton weicher. Cotton Silk hat eine etwas gröbere Struktur, ist aber trotzdem auch noch weich, aber glatter und kühler im Griff. So wie ich es verstrickt habe, ist es sehr elastisch, so dass ich etwas Angst habe, es könnte leiern (bei Seidenmischungen scheint das ja öfter ein Problem zu sein).

Ich muss wohl noch ein bisschen darüber meditieren. Meine Güte, mit welchen Luxus-Problemen man sich herumschlagen kann ;-)

Lieben Gruß
Dana
Mailansa - 17. Feb, 16:36

genuß...

...volle probleme sind das. ich finde das völlig in ordnung. wir stricken ja schließlich die pullis nicht, damit das bzw. ein kind irgendetwas zum anziehen hat, sondern es gilt: der weg ist das ziel. sich ausgedehnte gedanken über das zusammenspiel von garn, modell, farbe, strickbild und trageeingenschaften zu machen, finde ich selbstverständlich. das ist doch einer der wichtigsten prozesse beim handarbeiten. und mir macht es sehr viel spass.
ich habe noch nicht mit woolcotton gestrickt. ich weiss auch nicht, ob ich die teuren rowan-garne gerne für kinderpullis verwende: die teile werden doch recht strapaziert und häufig gewaschen. ich mach das nur in fällen, bei denen ich rowan-anleitungen habe und keinen geeigneten ersatz für qualität oder farbe finde. ich stricke häufig für kinder, dabei verwende ich sehr gerne "bingo" und "point" von lana grossa. aus der bingo (schurwollgarn), habe ich mal einen rowan-kapuzenpulli gestrickt, das garn läßt sich sehr gut tragen (ich habe den pulli für ein an neurodermitis leidendes kind gestrickt) und problemlos in der maschine waschen.
die point ist ein baumwollgarn. das habe ich für einen debbie-bliss pulli im marine-stil benutzt (für einen 1 jährigen jungen), es ließ sich hervorragend verstricken und die passform ist sehr gut. ebenfalls einfach in der waschmaschine zu reinigen.
über ostern bin ich in holland, um freunde zu besuchen. dann werde ich in amsterdam bei "de afstap" vorbeischauen und wieder tütenweise einkaufen: es sind die holland-importeure von rowan. stell dir einen kleinen gemütlichen wollladen vor, von unten bis oben mit rowan -garnen vollgestopft. ein paradies!!! und die preise sind in etwa die gleichen wie in england, also günstiger als hier in deutschland. bei jannette habe ich noch nicht bestellt, aber da du dort stammkundin bist und gute erfahrung gemacht hast, werd ich das doch in bälde ausprobieren.
lg
sab

click clack

Nadelgeklapper

Aktuelle Beiträge

If you in college, there...
The credit gives you an exact reduction on the amount...
Jacelyn (Gast) - 22. Jul, 04:54
Happy new year
... ich wünsche einen farbenfrohen Start in ein gesundes...
Sandra (Gast) - 1. Jan, 13:11
John
This is really attentiongrabbing, You're a very professional...
Smithc295 (Gast) - 28. Jun, 17:33
ich bin geschockt! ;) lg,...
ich bin geschockt! ;) lg, sab
grannysmith (Gast) - 7. Dez, 14:23
Da bin ich aber froh
Da bin ich aber froh, dass Dich purlbee wieder zurückgeholt...
wollvictim (Gast) - 6. Dez, 18:28
Zufall oder ...?
... das ist ja eine Nikolausüberraschung. Also, der...
Sandra (Gast) - 6. Dez, 18:20
Falls ihr mir folgen...
... ihr findet mich ansonsten auf Instagram unter...
clickclack - 6. Dez, 13:11
Es geht noch. Yeah!
Huch, kein November oder Adventsbild, sondern etwas...
clickclack - 6. Dez, 13:07

Kontakt

click-clack (at) gmx (dot) de

Archiv

Februar 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 2 
 3 
 4 
 5 
11
12
18
19
25
26
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Status

Online seit 6787 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jul, 04:54

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Angefangenes
Dienstagsfrage
Fertiges
Im Regal
Vorrat
Wollfee
XYZ - der Rest
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren