Montag, 6. Februar 2006

Meine Oma hat Recht.

Wie alle anderen Omas und Mamas natürlich auch, wenn sie immer mahnte: "Kind, zieh dir was Warmes an!" Genauso lange, wie ich das hörte, habe ich es auch ignoriert. Durch meine Adern fließt nämlich Frostschutzmittel (zumindest behauptet mein Freund das ;-)), und auch bei -20° sieht man mich mit offenem Mantel, ohne Mütze, Handschuhe und ohne Schal, mit nacktem Hals eben, wie meine Oma kritisieren würde. Und da meine Oma hier nicht mitliest, darf ich verraten, dass ich auch im Winter zwischen kleinen Eisschollen im See bade, zumindest, wenn ich vorher joggen war. Nun hatte es mich aber doch erwischt, nur eine miese kleine Erkältung, aber auch das ist schon mehr, als ich gewohnt bin, und entsprechend jammerig bin ich gleich zum Arzt gegangen. Die beiden Tage, die ich krankgeschrieben zu Hause war, habe ich damit vertan, mich mit den Nähten von Bret herumzuärgern und - ganz reumütig - endlich diesen Schal fertig zu stellen.

sunsetshawl

Das ist der Sunset-Shawl von Blue Sky Alpaca, gestrickt im gleichnamigen Garn, nur eben nicht in den Farben des Sonnenuntergangs, sondern einfarbig in Grau. Das Garn ist traumhaft weich und leicht, und die Anleitung gefällt mir ebenfalls. Bis auf zwei Kleinigkeiten: Man strickt mit einem sehr dünnen und einem sehr dicken Garn längs abwechselnd hauptsächlich kraus rechts. Am Ende wird der Schal gewaschen und auf die maximale Länge geblockt. Da die letzte Reihe im dünnen Garn gestrickt wird, fand ich es sehr schwer, so locker abzuketten, dass diese Seite genauso elastisch ist wie die Aufnahmereihe. Und die Fransen haben mir Probleme gemacht. Das mag aber daran liegen, dass ich keinen ordentlichen Rand hatte, es war jedenfalls kein Vergnügen, und richtig schön geworden ist es nicht. Dabei hatte ich eine so tolle Unterstützung: Leo hat mir nämlich immer acht Fäden abgezählt und so hingelegt, dass ich sie nur anknüpfen musste :-)

Dann habe ich mir in aller Ruhe das neue Rowan Magazin angesehen, das letzte Woche ankam. Sehr, sehr schön und inspirierend, auch wenn ich vermutlich gar nichts daraus stricken werde. Aber meine Wunschliste ist ohnehin schon lang genug. Und das hier habe ich mir gekauft:

regia

Sockenwolle und ein Nadelspiel. Bevor ich die schöne Wollmeisen-Wolle verstricke, will ich gern ein bisschen üben, da kam mir das Angebot für die Regia-Wolle gerade recht. Heute Abend geht es los!

click clack

Nadelgeklapper

Aktuelle Beiträge

If you in college, there...
The credit gives you an exact reduction on the amount...
Jacelyn (Gast) - 22. Jul, 04:54
Happy new year
... ich wünsche einen farbenfrohen Start in ein gesundes...
Sandra (Gast) - 1. Jan, 13:11
John
This is really attentiongrabbing, You're a very professional...
Smithc295 (Gast) - 28. Jun, 17:33
ich bin geschockt! ;) lg,...
ich bin geschockt! ;) lg, sab
grannysmith (Gast) - 7. Dez, 14:23
Da bin ich aber froh
Da bin ich aber froh, dass Dich purlbee wieder zurückgeholt...
wollvictim (Gast) - 6. Dez, 18:28
Zufall oder ...?
... das ist ja eine Nikolausüberraschung. Also, der...
Sandra (Gast) - 6. Dez, 18:20
Falls ihr mir folgen...
... ihr findet mich ansonsten auf Instagram unter...
clickclack - 6. Dez, 13:11
Es geht noch. Yeah!
Huch, kein November oder Adventsbild, sondern etwas...
clickclack - 6. Dez, 13:07

Kontakt

click-clack (at) gmx (dot) de

Archiv

Februar 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 2 
 3 
 4 
 5 
11
12
18
19
25
26
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Status

Online seit 6815 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jul, 04:54

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Angefangenes
Dienstagsfrage
Fertiges
Im Regal
Vorrat
Wollfee
XYZ - der Rest
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren