Mittwoch, 21. Januar 2009

Baby Kimono.

baby-kimono-1

Schon seit ziemlich langer Zeit möchte ich gern etwas in Neugeborenen-Größe stricken - so winzig, so süß, und so schnell fertig - doch in meinem nahen und weiteren Umkreis kamen keine Babys auf die Welt. Die Rettung kam nun in Person meiner Kollegin Irina, die im April ihre erste Tochter erwartet. Doppelter Grund zur Freude, denn das hieß gleichzeitig, dass ich meinem lang unterdrückten Hang zu Rosa nachgeben durfte.

baby-kimono-2

Das Garn fand ich eher zufällig (so zufällig, wie man sich eben in Wollläden aufhält), eine reine Merinowolle mit Superwash-Ausrüstung. Nicht unbedingt meine übliche erste Wahl, aber die Verkäuferin war überzeugend und ich war von der Farbe hingerissen - wie selbstgemachtes Erdbeereis!

baby-kimono-3

Die Anleitung lag schon seit einer kleinen Ewigkeit bei mir herum und war so einfach wie versprochen, in einem Stück gestrickt, mit im three-needle-bind-off zusammengestrickten Schultern. Was ich nicht beachtet hatte, war allerdings dass garter stitch bei dünnem Garn und dünner Nadel dazu neigt, nur sehr langsam zu wachsen, meine Maschenprobe lag bei 54 Reihen auf 10 Zentimeter. Da mein Garn etwas dünner war als das vorgeschlagene Wool Cotton, habe ich die mittlere Größe für 6 Monate alte Babys angeschlagen und entsprechend der Maße für Neugeborene gestrickt, was perfekt funktioniert hat.

baby-kimono-4

Am Ende war ich recht glücklich mit dem Ergebnis und finde, dass die Mühe sich gelohnt hat, das Gestrick fühlt sich weich und leicht an und hat auch die erste Maschinenwäsche mit nur minimalem Längenwachstum überstanden, bei Superwash-Merino ist das ja leider nicht selbstverständlich. Zusammen mit dem eigentlichen Geschenk an die werdende Mama, dem gelben Badethermometer auf dem ersten Bild, habe ich das Jäckchen gestern übergeben. Jetzt bin ich gespannt, wie die kleine Prinzessin darin im Frühjahr aussehen wird!


Anleitung: Baby Kimono / Kristin Spurkland
Quelle: Interweave Knits Summer 2005
Material: Atelier Zitron, Lifestyle
Verbrauch: ungefähr 120 Gramm
Nadeln: 3,25 mm Rundstricknadel
Änderungen: das Ripsband durch einen angestrickten icord ersetzt

click clack

Nadelgeklapper

Aktuelle Beiträge

If you in college, there...
The credit gives you an exact reduction on the amount...
Jacelyn (Gast) - 22. Jul, 04:54
Happy new year
... ich wünsche einen farbenfrohen Start in ein...
Sandra (Gast) - 1. Jan, 13:11
John
This is really attentiongrabbing, You're a very professional...
Smithc295 (Gast) - 28. Jun, 17:33
ich bin geschockt! ;) lg,...
ich bin geschockt! ;) lg, sab
grannysmith (Gast) - 7. Dez, 14:23
Da bin ich aber froh
Da bin ich aber froh, dass Dich purlbee wieder zurückgeholt...
wollvictim (Gast) - 6. Dez, 18:28
Zufall oder ...?
... das ist ja eine Nikolausüberraschung. Also,...
Sandra (Gast) - 6. Dez, 18:20
Falls ihr mir folgen...
... ihr findet mich ansonsten auf Instagram unter...
clickclack - 6. Dez, 13:11
Es geht noch. Yeah!
Huch, kein November oder Adventsbild, sondern etwas...
clickclack - 6. Dez, 13:07

Kontakt

click-clack (at) gmx (dot) de

Archiv

Januar 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 8 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 

Suche

 

Status

Online seit 4387 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jul, 04:54

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Angefangenes
Dienstagsfrage
Fertiges
Im Regal
Vorrat
Wollfee
XYZ - der Rest
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren