Freitag, 8. September 2006

Original und Fälschung.

gooseberries

Es gibt etwas, das mir an den Garnen von Rowan besonders gefällt: nämlich, dass alle Farben eigene Namen tragen und nicht nur durch Nummern gekennzeichnet sind. Wenn ich mir Farbkarten ansehe, lese ich immer gleich zu Beginn, wie die einzelnen Farben heißen, und freue mich um so mehr, wenn die Lieblingsfarben auch durch besonders schöne Namen geadelt werden. Was mich fast immer anspricht, sind direkte Vergleiche mit Essbarem: Blood Orange, Mojito, Framboise, Apple. Oder Gooseberry. Ich liebe Stachelbeeren! Nicht nur ihren Geschmack, auch ihr frisches, leuchtendes Grün. Kein Wunder also, dass das Handknit Cotton in der Farbe auch schnell in meinen Wollvorrat gewandert ist.

fennel

Manche Farbgebungen finde ich dagegen eher irreführend. Das oben im Bild ist 4ply Cotton in Fennel. Vielleicht sieht der Fenchel in England anders aus, der hier erhältliche jedenfalls hat mit der Farbe des Garns nicht viel gemeinsam. Mich erinnert das Grün eher an jungen Salbei oder Pfefferminzbonbons. Abgehalten davon, das Garn zu kaufen, hat mich das aber auch nicht :-)

cookingapple

Ein positiver Nebeneffekt der Garnnamen ist, dass ich auch immer wieder neue Begriffe lerne. Zum Beispiel wusste ich nicht, was ein Cooking Apple ist. Ein Kochapfel?! Wikipedia sei Dank konnte ich nachlesen, dass es sich dabei um speziell zum Kochen und Backen gezüchtete Sorten handelt, die oft eher sauer sind und festes Fruchtfleisch haben, das nicht so leicht zerfällt - perfekt für Apple Sauce und Apple Pie - hmmm! Das schöne matte Grün erinnert mich an die Klaräpfel im Garten meiner Oma, die bald reif sein müssten. Für das Foto herhalten mussten aber die (von Natur aus) pastellgrünen Eier, die es manchmal im Bioladen gibt.

peaches

Und zum Schluss noch ein Bild, das mit Wolle nichts zu tun hat: von meiner Oma habe ich am Mittwoch Pfirsische bekommen, frisch gepflückt aus ihrem Garten. Sie sind im Vergleich zum großen Bruder vom Obsthändler an der Ecke geradezu winzig klein, manche nicht größer als eine Pflaume. Auch die leuchtende Farbe fehlt ihnen, die Schale ist pelziger und ihr Fruchtfleisch manchmal leicht mehlig. Aber ihr Geschmack ist phantastisch: etwas weniger süß und sehr intensiv. Und sie duften herrlich nach Kindheit und Herbst.

click clack

Nadelgeklapper

Aktuelle Beiträge

If you in college, there...
The credit gives you an exact reduction on the amount...
Jacelyn (Gast) - 22. Jul, 04:54
Happy new year
... ich wünsche einen farbenfrohen Start in ein...
Sandra (Gast) - 1. Jan, 13:11
John
This is really attentiongrabbing, You're a very professional...
Smithc295 (Gast) - 28. Jun, 17:33
ich bin geschockt! ;) lg,...
ich bin geschockt! ;) lg, sab
grannysmith (Gast) - 7. Dez, 14:23
Da bin ich aber froh
Da bin ich aber froh, dass Dich purlbee wieder zurückgeholt...
wollvictim (Gast) - 6. Dez, 18:28
Zufall oder ...?
... das ist ja eine Nikolausüberraschung. Also,...
Sandra (Gast) - 6. Dez, 18:20
Falls ihr mir folgen...
... ihr findet mich ansonsten auf Instagram unter...
clickclack - 6. Dez, 13:11
Es geht noch. Yeah!
Huch, kein November oder Adventsbild, sondern etwas...
clickclack - 6. Dez, 13:07

Kontakt

click-clack (at) gmx (dot) de

Archiv

September 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 6 
 7 
 9 
10
12
14
16
17
20
21
23
24
25
26
27
29
30
 
 

Suche

 

Status

Online seit 4629 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jul, 04:54

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Angefangenes
Dienstagsfrage
Fertiges
Im Regal
Vorrat
Wollfee
XYZ - der Rest
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren